Archiv der Kategorie: Mediensatz

Journalismus in Zug

Das Jahrbuch «Qualität der Medien Schweiz» konstatiert, die journalistische Qualität erodiere weiter. Das überrascht nicht. Aber was heisst Qualität im journalistischen Alltag? Es geht nicht nur um Geld – von dem immer weniger vorhanden ist. Es geht auch um Haltung. … Weiterlesen

von Hanspeter Spörri | Bemerkungen (5)

Das Mantra vom «bösen Staatseinfluss» bei der Medienförderung

Kaum war der 22 Seiten starke, von Professor Otfried Jarren verantwortete Bericht der Eidgenössischen Medienkommission (EMEK) über Stand und Zukunft der «überwiegend werbefinanzierten Zeitung» erschienen, heulte ein Chor kritischer Verleger los.

von Peter Studer | Bemerkungen (2)

Saubere Medien, sauberes Wasser

Ich hoffe nur, die Wasserwirtschaft führt eine ähnlich quicklebendige Qualitätsdebatte wie die Medienwirtschaft. Unser Trinkwasser hätte es verdient. Möglich, dass die Medien für das Gedeihen demokratischer Institutionen ähnlich überlebenswichtig sind wie sauberes Leitungswasser für die Einwohner der Schweiz. Aber man … Weiterlesen

von Edgar Schuler | Bemerkungen (0)

Das war’s dann, liebe EMEK

Nachdem der Präsident der Eidgenössischen Medienkommission (EMEK), Otfried Jarren, am vorletzten Verlegerkongress in Interlaken ein einschläferndes, von Schwammigkeiten und Nebel geprägtes Referat gehalten hatte, wurde er kurz vor dem letzten Kongress etwas konkreter. Seine Kommission legte einen ersten Bericht (PDF) … Weiterlesen

von Andrea Masüger | Bemerkungen (7)

Finales Selfie

Ein Politiker hat für einmal keine saisonal verantwortungsvolle Torte aus einheimischen Bio-Rüebli gebacken, sondern etwas nicht gebacken bekommen. Das geht uns soviel an wie sein Geheimrezept für die Rüeblitorte, nämlich gar nichts. Aber alle schauen hin, weil das, was da … Weiterlesen

von Romana Ganzoni | Bemerkungen (1)

Ihr werdet nicht glauben, was ich meinen Journalismus-Studenten übers Erzählen erzähle und welche unrühmliche Rolle «Watson» dabei spielt

[Ziel und Zauber von Storytelling – oder: Mit der Sprache spielen wie Kinder mit Bauklötzen. Einführungsvorlesung SAL-Semesterlehrgang Storytelling, 15.9.14] Storytelling (oder deutsch: Geschichten erzählen) ist eine Erzählmethode, die Fakten in einer sprachlich bildhaften Verpackung, häufig durch die Anwendung von Metaphern, … Weiterlesen

von Christof Moser | Bemerkungen (0)

Transparenz!

Ob Parallelwelten existieren, ist eine Frage, die Philosophen und Physiker seit der Antike beschäftigt. Denkbar ist, dass in anderen Universen gänzlich andere Naturgesetze herrschen. Erfahren, ob es sie tatsächlich gibt, werden wir nie. Wir sind in unserem eigenen All mit … Weiterlesen

von Hanspeter Spörri | Bemerkungen (0)

Sex im Treibsand

Aus unerfindlichen Gründen soll es tatsächlich Leute geben, die der medialen Aufbereitung der Wirren um Nationalrat und Stadtammann G. bereits etwas müde geworden sind. Dabei leisten die Wächter der Demokratie nur aus einem Grund geradezu übermenschliche Fronarbeit: um im öffentlichen … Weiterlesen

von Daniel Weber | Bemerkungen (1)

Zwischenhalt in der «Affäre Geri Müller»

Die Affäre hatte am Sonntag mit einem Paukenschlag – dem ganzseitigen Artikel von Chefredaktor Patrik Müller auf einer Innenseite der «Schweiz am Sonntag» – begonnen. Inzwischen hat sich Nationalrat und Stadtammann Geri Müller am Dienstag an einer gutbesuchten Medienkonferenz sowie … Weiterlesen

von Peter Studer | Bemerkungen (7)

Frühstück mit dem «NachrichtenAnzeiger»

Gilleron traute der Sache nicht. Er stand vor dem angemoosten Eingang zur ehemaligen Schokoladefabrik Edelmüller gleich bei der Auffahrt zur A15. Die Luft abgasgeschwängert, das Tor abgeschlossen. Aber hierhin hatte ihn Eddie Fricker bestellt, der Erfinder und Verleger des zurzeit … Weiterlesen

von Edgar Schuler | Bemerkungen (1)