Archiv des Autors: Rolf Hürzeler

Fix und Foxi in «10 vor 10»

Jetzt ist Fix M. also Bundesrat und sein Mentor Foxi B. kommt nicht in die Landesregierung, obgleich er der Beste wäre. Dieser Sachverhalt zeichnete sich seit einiger Zeit ab; der «10 vor 10»-Journalist Hans Bärenbold wagte in der Nachrichtensendung «10 … Weiterlesen

von Rolf Hürzeler | Bemerkungen (4)

Das Drittelsprinzip

Früher galt das Drittelsprinzip. Ein Drittel der Passagiere las das «St. Galler Tagblatt» im morgendlichen Ostschweizer Pendlerzug nach Zürich, ein Drittel den «Tages-Anzeiger» und ein Drittel die «NZZ», zumindest im Erstklassabteil. Die Wahl der Zeitung gab dem Hobby-Medienethnologen Hinweise auf … Weiterlesen

von Rolf Hürzeler | Bemerkungen (2)

«Schmid & Nef» – die Treatments

Die Realität ist spannender als die Fiktion. Jüngstes Beispiel liefern der suspendierte Armeechef Roland Nef und Bundesrat Samuel Schmid. Ihre Geschichte drängt sich als Rohstoff für eine fiktionale Serie auf – mit Sex, Intrigen und Politik. Selbst die Fallhöhe stimmt: … Weiterlesen

von Rolf Hürzeler | Bemerkungen (0)

PR? Wir doch nicht!

Was ein anständiger Journalist ist, trennt strikt zwischen Redaktionellem und Werbung. Es sei denn, wird der eine oder die andere einwerfen, die interessengebundene Information, also PR, habe tatsächlich einen Neuigkeitswert. Nur dann gibt’s Platz im Blatt. Sollte man meinen – … Weiterlesen

von Rolf Hürzeler | Bemerkungen (4)

Üben Sie den Spagat?

Von all den «Kostenexplosionen», den «Eldorados» und «Leuchtenstädtern» im Schweizer Journalismus quält uns der «Spagat» am meisten. Die akrobatische Übung durchzieht kluge Analysen, muntere Boulevard-Geschichten und clevere Reportagen gleichermassen. Der Spagat ist die liebste Verrenkung der Schreibenden.

von Rolf Hürzeler | Bemerkungen (0)

Der Ritterschlag

Wunderbar. Jetzt schreibe ich Kolumnen. Das ist die Königsdisziplin des Journalismus, ein bisschen wie der Ritterschlag der Queen. Um die Kunst zu beherrschen, lohnt es sich, von den Granden des Genres zu lernen. Naheliegenderweise am ehesten von Kurt W. Zimmermann, … Weiterlesen

von Rolf Hürzeler | Bemerkungen (4)