Archiv des Autors: Fred David

Black Tuesday

Ein Dienstag im Oktober (26.10.10). Auf meinem Schreibtisch liegen, warum auch immer, die zwei auflagestärksten Wochenzeitungen der Schweiz. Zusammen haben sie laut jüngster Wemf-Analyse 5’064’000 Leser. Jede Woche. Die eine, die «Coopzeitung», macht die Frontseite mit einem ganzseitigen Foto von … Weiterlesen

von Fred David | Bemerkungen (18)

Rätseln über Bradley

Wie kommt es, dass ich von Bradley Birkenfeld ein derart schwammiges und unscharfes Bild habe? Dieser «Albtraum der Schweizer Bankenwelt» («Bilanz») sei ein «Blender», «faul», «geldgierig», «unkontrollierbar», eine alkoholfreudige Partynudel und ein Freund lockerer Damen. So war und ist er … Weiterlesen

von Fred David | Bemerkungen (3)

Nieder mit den sauren Gurken!

(Achtung, Achtung! Dies ist ein verkappter Aufruf zum 1. August. Er soll Abonnentinnen und Abonnenten ermutigen, von den Verlagen wegen erwiesener partieller Leistungsverweigerung ein angemessenes Sommerruhegeld zurückzuverlangen.) von Fred David In der Vorkühlschrankzeit nannte man den Hochsommer die Sauregurkenzeit, weil … Weiterlesen

von Fred David | Bemerkungen (7)

Lakaien

Kurt W. Zimmermann in seiner «Weltwoche»-Medienkolumne brachte mich erst darauf, der Sache mal näher nachzusteigen. Er schrieb, auffallend viele Chefredaktoren in der Medienstadt Zürich verspürten den Drang zum grossen Geld, hängten ihren Job an den Nagel (bei manchen wurde deren … Weiterlesen

von Fred David | Bemerkungen (11)

Sind wir am Verkinden?

Ich sollte aufhören mit Zappen. Gestern Dienstagabend (4.5.10) bin ich mal wieder in was reingezappt, diesmal auf Tele Züri. Selber schuld! Es war zufällig mal wieder ein Mikro offen und zufällig sass mal wieder Roger Köppel da (ich glaube, er … Weiterlesen

von Fred David | Bemerkungen (34)

Reicht ein Schulterzucken?

von Fred David War die Publikation der zwei Polizeifotos von Hannibal Ghadhafi journalistisch gerechtfertigt? Brachte das Foto einen notwendigen Informationsgewinn? Darf ein Polizeifoto nach Einstellung des Strafverfahrens publiziert werden, auch wenn gegen den Beschuldigten nichts mehr vorliegt? Sollte sich die … Weiterlesen

von Fred David | Bemerkungen (8)

Die Meinungskracher

Neulich beim Morgenkaffee. «Endlich regt sich Widerstand», lässt mich der Chefredaktor persönlich wissen, mich, den duldsamen «NZZ»-Leser. «Der böse Fuchs» schleiche um unser Land und wolle die goldenen Eier rauben, warnt Markus Spillmann. Gemeint sind die Hunderten von Milliarden Franken … Weiterlesen

von Fred David | Bemerkungen (5)

Was ist da los?

Von Fred David Habe ich ein altmodisches Verständnis von Journalismus? Offenbar – hoffnungslos veraltet. Heute Nacht (Donnerstag, 25.2.) um 3.45 Uhr brannte in Kappelen ein Asylbewerberheim lichterloh. Es kam zu dramatischen Szenen, wie ich mich nicht erinnern kann, von so … Weiterlesen

von Fred David | Bemerkungen (27)

Starbucks war gestern

Beobachtungen in der Ostprovinz, jener sich östlich von Winterthur-Wülflingen ausbreitenden Tundra. Neulich also sass ich in der news CaféBAR in St. Gallen. Sie gehört den Tagblatt-Medien, die wiederum Teil der NZZ-Gruppe sind. Das hübsche Lokal wurde kürzlich eröffnet. Cafés mit … Weiterlesen

von Fred David | Bemerkungen (11)

Wer gewinnt? Ja wer wohl!

von Fred David In letzter Zeit kommt man als Schweizer Medienkonsument nicht mehr aus dem Staunen heraus, häufig dann, wenn’s um Wirtschafts- und Finanzthemen geht. Krise? Nie gehört. Alles nur Chaschperlitheater. Tatsächlich? Angeblich schon, wenn man die Wirtschaftsteile unserer allzeit … Weiterlesen

von Fred David | Bemerkungen (22)