Copy-Paste bei Newsnetz – oder bei der SDA?

Medienspiegel-Leser Sandstein weist mich auf verblüffende Übereinstimmungen zwischen diesem Newsnetz-Artikel und einem Eintrag bei Wikipedia hin.

Newsnetz:

    «[…] Mittlerweile wird der Ampelgriff in vielen Städten eingesetzt oder getestet. Die Kosten werden meistens von örtlichen Geschäften oder Vereinen übernommen.»

Wikipedia:

    «[…] Mittlerweile wird der Ampelgriff in vielen Städten eingesetzt oder getestet. Die Kosten werden meistens von örtlichen Geschäften oder Vereinen übernommen.»

Und noch einmal Newsnetz:

    «Die ursprüngliche Bauart ähnelt einem Türgriff und besteht aus einem senkrechten Handgriff aus gelbem Polyamid. Eine spätere Entwicklung besteht aus einem runden, den Mast umlaufenden Ring aus Stahl in zirka 120 cm Höhe, der von mehreren gleichzeitig benutzt werden kann […].»

Und noch einmal Wikipedia:

    «Die ursprüngliche Bauart aus Marl ähnelt einem Türgriff und besteht aus einem senkrechten Handgriff aus gelbem Polyamid. Eine spätere Entwicklung besteht aus einem runden, den Mast umlaufenden Ring aus Stahl in ca. 120 cm Höhe, der von mehreren gleichzeitig benutzt werden kann […].»

(Update, 19. Oktober 2009: Die SDA hat offenbar sauber gearbeitet; s. dazu hier.)

von Martin Hitz | Kategorie: Medienschau

6 Bemerkungen zu «Copy-Paste bei Newsnetz – oder bei der SDA?»

  1. mds:

    Bei einem Text mit Quelle «SDA» ist naheliegend, dass die SDA abgeschrieben hat – es wäre nicht das erste Fall … Texte mit Quellen oder gar Links zu versehen ist für die meisten Printjournalisten offensichtlich noch immer unvorstellbar.

  2. tin:

    Das ist jetzt wohl der Vorgeschmack auf den sog. Qualitätsjournalismus, für den man im Internet in Zukunft bezahlen soll.

    Mir graut.

  3. Ampel Griff:

    Jetzt bin ich doch ziemlich enttäuscht, wie lausig die Medienspiegler offenbar recherchieren bzw. wie beschränkt ihre Methoden sind. Habt Ihr keinen SMD-Zugriff? Auf „Agenturen Recherche“ klicken und nach Ampelgriff und Velofahrer suchen. Und siehe da: Der ursprüngliche SDA-Text verrät, dass der Copy-Pastler kein Agentürler ist:

    © SDA/ATS; 2009-10-13 14:21
    Velofahrer Bei Rot am Lichtsignal auf dem Velo sitzen bleiben
    Friedrichshafen D (sda/dpa) Velofahrer müssen in Friedrichshafen am Bodensee künftig an roten Lichtsignalen nicht mehr absteigen. Sie können sich an einem gelben Griff am Ampelpfosten festhalten und sind bei «Grün» sofort fahrbereit.
    60 dieser Ampelgriffe für Velofahrer werde die Stadt in den kommenden Wochen montieren, teilte die Stadtverwaltung am Dienstag mit. Die Haltegriffe würden an den Masten in einer Höhe von 1,20 Metern angebracht, damit sie auch von Kindern genutzt werden können.
    Durch die Haltegriffe solle das Velofahren in der Stadt attraktiver und sicherer werden, teilte der zuständige Bürgermeister Stefan Köhler mit. Die Kosten bezifferte er auf 5000 Euro.

  4. Nein, der Medienspiegler hat keinen Zugriff auf die SMD. Aber zum Glück gibt’s ja die Community ;-) Danke für die Recherche!

  5. Ampel Griff:

    Gern geschehen! Vielleicht wär eine Korrektur des Titels angebracht, nachdem sich die Frage ja geklärt hat? ;-)

  6. Pingback: uberVU - social comments

Bemerkung anbringen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *