Stellenabbau – eine Zwischenbilanz

Seit vergangenem Sommer wird hier nach bestem Wissen und Gewissen versucht, über den Stellenabbau in der Schweizer Medienbranche Buch zu führen.

Gegen 450 Arbeitsplätze sind so inzwischen zusammengekommen oder besser bzw. schlechter: weggefallen – ein wesentlicher Teil davon auf Redaktionen. Gar rund 700 Arbeitsplätze sind es, wenn die Stellenkürzungen bei der Publigroupe dazugerechnet werden. Das Protokoll:

Abbauschlacht_bis_090519.png

von Martin Hitz | Kategorie: Sparschwein

1 Bemerkung zu «Stellenabbau – eine Zwischenbilanz»

  1. … und da sind in den meisten Fällen die Kürzungen der Budgets für Beiträge Freier noch nicht einmal eingerechnet… diese werden meist auch gar nicht kommuniziert – obwohl auch sie Kündigungen, verlorene Lebensgrundlagen und eingschränkte Information bedeuten. Wir bleiben dran – danke auch fürs Dranbleiben an den Medienspiegel!

Bemerkung anbringen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *