Eine neue «Tagesschau»

Die «Tagesschau» des Schweizer Fernsehens erscheint ab dem 5. Dezember in einem neuen Kleid. Für Martin Luginbühl Anlass genug, um in der «NZZ» auf die Geschichte des Schweizer TV-Flaggschiffs zurückzublicken.

Demnächst wird die Nachrichtensendung des Schweizer Fernsehens (hoffentlich) auch mit einem «verbesserten Internetauftritt» zu überraschen wissen (s. dazu «<Disclosure> in eigener Sache»).

Ebenfalls in der heutigen Medienbeilage der «NZZ»:

– Nicht nur Ringier lässt Altpolitiker für sich arbeiten (s. dazu auch «Der Medienkanzler als Medienberater»)

– Der Schweizer Blätterwald wächst

und:

– Ein Urteil des St. Galler Obergerichts beunruhigt Presseratspräsident Peter Studer.

von Martin Hitz | Kategorie: Medienschau

Bemerkung anbringen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *